Error!
No 'quadmenu_widget' widget registered in this installation.

VON DER FREIHEIT, WENIGER ZU TUN
Jeden Tag ein bisschen schneller, höher, weiter, freier – kommt Ihnen die Idee bekannt vor? Die Idee, jeden Tag ein bisschen näher heranzukommen an den Traum vom größeren Haus, vom größeren Auto, von der höheren Position, der noch besseren sportlichen Leistung, den noch erfolgreicheren Kindern… Wünschen auch Sie sich all das, und darüber hinaus einen größeren Entscheidungsradius, ein größeres Budget? Kurz: mehr Freiheit? Viele teilen diesen Traum.

Doch stimmt die Logik hinter diesem Traum? Je mehr Erfolg, desto mehr Freiheit? In vielen Fällen passiert genau das Gegenteil: Je mehr Erfolg, desto erbarmungsloser dreht sich das Hamsterrad. Jeden Tag schneller, jeden Tag bleibt weniger übrig von der erträumten Freiheit.
RAUS AUS DEM HAMSTERRAD
Irgendwann kommt dann der Tag, an dem ich zurückschaue und sehe, dass nicht einmal andere mich unfrei gemacht haben. Sondern ich mich selbst. Durch meine eigene Planung, durch mein eigenes Bestreben, oft auch durch meine eigene Überbewertung von Äußerlichkeiten.

„Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern dass er nicht tun muss, was er nicht will“ – das hat Jean-Jacques Rousseau (1712 – 1778) gesagt, ein wichtiger Wegbereiter der Französischen Revolution. Die Urlaubszeit ist eine gute Zeit, sich diesen Satz einmal in Ruhe durch den Kopf gehen zu lassen. Und sich zu fragen:

  • Wo habe ich mir größtmögliche Wahlfreiheit bewahrt? Im Unternehmen? Im Privatleben? Wo will ich mehr davon? Damit ich in Zukunft weniger Dinge tun muss, das ich nicht tun will?
  • Wie viel echte Wahlfreiheit gebe ich meinen Mitarbeitern, damit sie einen exzellenten Job machen können?
  • Wie viel Wahlfreiheit haben meine Kunden, um sich genau für das Angebot entscheiden zu können, das sie im Moment wirklich brauchen?
  • Und, nicht zuletzt: Haben alle meine Familienmitglieder neben einer guten, konstruktiven Bindung auch tatsächlich die Freiheit, die sie zur Entfaltung ihrer Interessen, ihrer Fähigkeiten und ihrer Persönlichkeit brauchen?
EXCELLENCE BRAUCHT FREIHEIT.
Das gilt für Excellence im Unternehmen. Und das gilt auch für die eigene Excellence.

Ich wünsche Ihnen Wahlfreiheit – was auch immer Sie gerade tun!

Ihr Carsten K. Rath
NOCH FREIE ZEIT IM KALENDER?
Am 12. Oktober erleben Sie in Salzburg meinen Vortrag „Service is Excellence! Wie Ihre Kunden Fans fürs Leben werden“ im Rahmen der Wirtschaftsakademie 2016. Veranstalter sind die „Salzburger Nachrichten“ und „Speakers Excellence“.
Informationen und Tickets hier.
WAS LEADERSHIP-EXCELLENCE MIT FREIHEIT ZU TUN HAT? ERLEBEN SIE ES LIVE!
Gerne erzähle ich live auf Ihrer Bühne, warum Sie in Ihrem Unternehmen erst dann Excellence erleben, wenn Sie als Führungskraft maximale Freiheit ermöglichen – und sich selbst maximale Freiheit bewahren. Mehr Informationen zu meinem Vortrag zum Thema Leadership Excellence finden Sie hier.

Rufen Sie mich an, damit wir besprechen können, welcher meiner Vorträge zu Ihrem Anlass und zu Ihrer Zielgruppe passt. Ich freue mich, von Ihnen zu hören! Telefon +41-(0) 44 525 5901.
Wenn Sie weitere Informationen wünschen oder einen Termin vereinbaren wollen, kontaktieren Sie gerne eva-marie.knaak@lheg.com.
WAS LEADERSHIP-EXCELLENCE MIT FREIHEIT ZU TUN HAT? ERLEBEN SIE ES LIVE!
Dann holen Sie sich frische Impulse in unserem Seminar!
Oder lassen Sie sich inspirieren von unserer Online-Demo unter www.we-learning.com.
SIE HABEN FREIE MINUTEN ZUM LESEN?
Kontakt
Tel. +49 (0)174 9411612
Anschrift
Schweiz
HVG-Keynote GmbH
c/o INGOLD Treuhandpartner AG
Zugerstrasse 40
CH-6314 Unterägeri

Deutschland
Carsten K. Rath
Belvederestrasse 40
D-50933 Köln
© 2016-2020 HVG-Keynote GmbH – Alle Rechte vorbehalten.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

close